Energie und Ressourcen intelligent nutzen.

Planungspartner für Architekten: Energieeffizienz & Bauphysik | aenergen GmbH

Sie verwirklichen als verantwortliches Planungsbüro anspruchsvolle Wohn- und Gewerbeimmobilien und treffen weitreichende Entscheidungen für technisch und wirtschaftlich erfolgreiche Projekte. Wir kümmern uns als sachkundiger Fachplaner darum, dass die immer komplexeren Fragestellungen zu Energieeffizienz, Bauphysik und der Gebäudetechnik ganzheitlich gelöst werden.

Als spezialisiertes und interdisziplinär denkendes Beratungsunternehmen und Ingenieurbüro begleiten wir Sie bei allen relevanten Fragen in der Konzeption, Planung und Umsetzung. In enger Abstimmung mit Ihnen entwickeln wir ein passendes Energiekonzept, beraten bei der Technologieauswahl, führen detaillierte Analysen, Berechnungen, Simulationen und Wirtschaftlichkeitsbewertungen durch oder übernehmen weitere fachplanerische Aufgaben in den Themen Bauphysik, Baukonstruktion und Technische Gebäudeausstattung. Wir analysieren projektspezifisch die Bedingungen der Förderprogramme, z.B. der KfW, des Bundes und der Bundesländer und beantragen für Ihre Kunden geeignete Fördermittel.

Dabei arbeiten wir von Anfang an partnerschaftlich Hand in Hand mit Ihnen, so dass für Ihre Kunden ein durchdachtes und energetisch hochwertiges Gebäude aus einem Guss entsteht.

Leistungsmodule

Welches Energiekonzept ist das richtige?

Die Anforderungen an die Energieeffizienz von Immobilien haben sich in den letzten Jahren zu einem anspruchsvollen und komplexen Themengebiet entwickelt und werden ständig weiter überarbeitet und verschärft. Um so wichtiger ist ein durchdachtes Konzept, um die vielfältigen Anforderungen zu erfüllem. Ein effizientes, ganzheitliches Konzept mit gut aufeinander abgestimmten Maßnahmen spart Ihnen bares Geld. 

Egal ob Sie einen bestimmten Standard wie ein KfW-Effizienzhaus oder ein Passivhaus, niedrige Investitionen, langfristige Energiekosteneinsparungen, geringe CO2-Emissionen oder ein nahezu autarkes System wünschen: Wir orientieren uns an Ihren Präferenzen und Wünschen und entwickeln ein passendes Gesamtkonzept. Damit bekommen Sie einen ausgereiften Fahrplan für die Sanierung oder den Neubau Ihrer energieeffizienten Immobilie.

Leistungsmodul 1: Energieeffizienz - Energetische Analyse

Expertise für EnEV, EEWärmeG, EWärmeG und Co.

Beim Bau einer Immobilie sind zahlreiche Gesetze, Verordnungen und technische Regelwerke zu beachten. Wir übernehmen für Sie im Themenbereich "Energieeffizienz" die relevanten Berechnungen und Nachweise, z.B. den Wärmeschutznachweis d.h. den Nachweis nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) und dem Erneuerbare Energien Wärmegesetz (EEWärmeG). Auch darüber hinausgehende Anforderungen aus Baustandards wie dem Passivhausstandard oder den Förderprogrammen den KfW und natürlich Ihre speziellen Präferenzen berücksichtigen wir dabei.

Sie profitieren davon, dass Sie bei uns viele weitere Leistungen aus einer Hand bekommen und sparen sich die mühsame Koordination von Schnittstellen.

Leistungsmodul 4: EnEV und EEWämeG - Baurechtliche Nachweise

Wenn es mal etwas genauer sein muss

Mit Detailberechnungen und Simulationen wie Wärmebrückenberechnungen, Gebäudesimulationen, Simulationen von Solar- und PV-Anlagen etc., analysieren wir für Sie Effekte und Wechselwirkungen unterschiedlicher Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung und Verbesserung des Komforts, zum Beispiel beim sommerlichen Wärmeschutz. Anhand der Ergebnisse optimieren wir Ihr Gebäudekonzept im Detail.

Selbstverständlich können Sie uns auch jederzeit für eine Zweitmeinung beauftragen. Wir beraten Sie unabhängig und technologieoffen und geben Ihnen Sicherheit für Ihre Entscheidungen und Investitionen.

Leistungsmodul 2: Energieeffizienz - Simulation & Detailanalyse

Wie sieht das richtige Detail aus?

Ein bekanntes Sprichwort sagt: "Der Teufel steckt im Detail". Bei der Planung von Neubau- oder Sanierungsvorhaben gilt dies allemal. Gerade aus den Themen Energieeffizienz, Feuchte- und Wärmeschutz ergeben sich zahlreiche Planungsfragestellungen, die im Zuge der steigenden Anforderungen immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Wir übernehmen Planungsaufgaben zum fachgerechten Fenstereinbau, Abdichtungen, Wärmedämmverbundsystemen, Bauteilaufbauten, Wärmebrückendetails und die Erstellung von Konzepten zur Luftdichtigkeit, Lüftung, der kontrollierten Wohnraumlüftung und dem sommerlichen Wärmeschutz.      

Leistungsmodul 12: Energieeffizienz - Detailplanung

Wer viel misst misst viel Mist?

Mitnichten. Mit Hilfe qualifizierter Messungen und Prüfungen können viele Fragen überhaupt erst umfassend geklärt werden. Gerade für langfristige Entscheidungen im Bestand schaffen Messungen eine transparente und objektive Grundlage. Und dabei muss es gar nicht immer unbedingt eine quantitativ korrekte Messung sein. Auch qualitative Messungen sind für viele Fragestellungen schon ausreichend.

Wir planen Messkampagnen von einmaligen Messungen bis hin zum Monitoring über mehrere Monate für unterschiedliche physikalische Kenngrößen und führen diese durch. Für viele Fragestellungen verfügen wir über geeignete Mess- und Prüftechnik im eigenen Haus. Sprechen Sie uns einfach mit Ihrem Anliegen an.

Leistungsmodul 9: Energieeffizienz - Monitoring von Gebäuden

Fördermittel effektiv nutzen

Energiefragen stehen auf der politischen Agenda ganz weit oben. Entsprechend vielfältig ist das Angebot an Fördermitteln und -programmen in diesem Bereich. Wir beraten Sie zu Fördermöglichkeiten für effizienzsteigernde Maßnahmen und für Ihr Projekt und stellen indviduelle und maßgeschneiderte Konzepte auf. Unter Beachtung der jeweiligen Anforderungen bei Ihrem Vorhaben erstellen wir dann eine umfassende Wirtschaftlichkeitsanalyse, die für Sie die wirtschaftlich optimalen Handlungsalternativen aufzeigt. 

Gerne begleiten wir Sie bei der weiteren Klärung der Finanzierung und der Beantragung von öffentlichen Fördermitteln z.B. der Energieeffizienzprogramme der KfW, des Bundes und der Bundesländer. Dazu verfügen wir für viele Förderprogramme über die erforderlichen Antragsvoraussetzungen und Zulassungen.

Leistungsmodul 3: Fördermittel, Finanzierung und Wirtschaftlichkeit